Concept 2117 mcd

Artikel-Nr.: 98329
 
 

Produktinformationen "Concept 2117 mcd"

mikroprozessorgesteuerte Dosierschlauchpumpe mit Display, Ereignisdatenspeicherung und Auslesemöglichkeit per PC/Laptop zur Dosierung flüssiger Reiniger oder anderer Medien in Abhängigkeit der Leitfähigkeit der Waschflotte
 

Features "Concept 2117 mcd"

mikroprozessorgesteuerte Dosierschlauchpumpe mit Display zur Dosierung flüssiger Reiniger oder anderer Medien in Abhängigkeit der Leitfähigkeit der Waschflotte

Regelung: Leitwertregelung mit Quasi-Proportionalverhalten: durch reduzierte Dosierleistung in der Nähe des Sollwertes wird der eingestellte Sollwert mit geringem Überschwingen schnell erreicht und genau eingehalten

Sollwert einstellbar im Bereich 0,5-150 mS/cm (ILFS 02)

Schlauchpumpe: Förderleistung ca. 150 ml/min

Schlauchanschluß für Schläuche mit 6 mm Innendurchmesser

weitere Merkmale: einstellbare Vordosierzeit, Nachdosierzeitüberwachung, einstellbare Temperatur-kompensation, Möglichkeit der Definition eines zweiten und eines dritten Sollwertes über die integrierte Zeitschaltuhr

Einstellungen über Display und 4-Tasten-Tastatur Schlauchbruchüberwachung im Pumpengehäuse

Anschluß für Sauglanzen der Reihe SLNS 9608 für Gebinde-Leermeldung

Steuerausgang für externen optischen oder akustischen Signalgeber (230 V, max. 100 VA), z.B. für SWB 8009

elektrische Werte: Betriebsspannung: 180-264 V, 50-60 Hz

ca. 15 VA

Einsatzbedingungen: Umgebungstemperatur 10°C - 50 °C

Gegendruck: max. 2,0 bar

Abmessungen: (BxHxT) 95x180x130 mm

Lieferung: mit Pumpenschlauch, Type DPSN 136-4,8x2,4 PH und Wandbefestigungsmaterial

Technische Daten "Concept 2117 mcd"

selbstansaugende Schlauchpumpe

LC-Display zur Anzeige von Leitfähigkeit und Temperature und zur Konfiguration des Geräts

Leitwertregelung zur Dosierung von Reinigern, Salzkonzentrationen, etc.

Leitwertregelung mit Quasi-Proportionalverhalten

Möglichkeit der Definition eines zweiten und eines dritten Sollwertes gültig innerhalb definierbare Zeitbereiche, geschaltet über die integrierte Zeitschaltuhr

Förderleistung 150 ml/min (4,5 l/h max. empfohlen bei 2 bar max)

Förderleistung 250 ml/min bei Austausch von Rotor, Schlauchhalter und Pumpenschlauch

Schlauchanschluß für Schläuche mit 6 mm Innendurchmesser

einstellbare Vordosierzeit

Nachdosierzeitüberwachung

einstellbare Temperaturkompensation

Schlauchbruchüberwachung im Pumpengehäuse

Anschluß für Sauglanzen der Reihe SLNS 9608 für Gebinde-Leermeldung

Steuerausgang für externen optischen oder akustischen Signalgeber (230 V, max. 100 VA), z.B. für SWB 8009

Betriebsspannung: 180-264 V, 50-60 Hz

ca. 15 VA

Umgebungstemperatur 10°C - 50 °C

Abmessungen: (BxHxT) 95x180x130 mm

Lieferung: mit Pumpenschlauch, Type DPSN 136-4,8x2,4 PH (Gegendruck bis zu. 2 bar)