Kondensatpumpen

Kondensatpumpen
...  Absaugen von Kondensat unter erschwerten Bedingungen

Schlauchpumpen besitzen gegenüber anderen Pumpenprinzipien eine Reihe von Vorteilen und sind daher auch im Bereich der Kälte-, Heiz- und Klimatechnik oft zu finden. In diesem Anwendungsgebiet werden folgende Anforderungen an eine Pumpe gestellt:

  • Selbstansaugendes Pumpenprinzip
  • Trockenlaufsicherheit
  • Tolerieren grobstofflicher Verunreinigungen
  • Grosse überbrückbare Höhendifferenz
  • Hohe technische Verfügbarkeit
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Funktionierendes Ersatzteilwesen

 
Mit Schlauchpumpen können all diese Anforderungen erfüllt werden. Die SAIER-Kondensatpumpen sind mechanisch und elektrisch sehr gut dimensionierte Komponenten, die bei bedachter Auswahl einen zuverlässigen und langjährigen Einsatz garantieren. Bei der Installation ist es vorteilhaft, die Pumpen so zu montieren, dass die Förderhöhe (Druckseite) möglichst groß und die Ansaughöhe möglichst klein gewählt wird. Dann sind sowohl die Pumpenschlauch-Standzeit als auch die Absaugleistung am größten.

Bei den Varianten KP 9917 und KP 9918 wird jeweils ein spezieller Niveausensor mitgeliefert. Dieser detektiert sowohl ein Arbeitsniveau, bei dem die Kondensatpumpe jeweils zu arbeiten beginnt, als auch ein Überlaufniveau. Bei Erreichen des Überlaufniveaus geht das Gerät davon aus, dass ein Prozessfehler vorliegt, und der externe Warnsignalausgang wird betätigt

   
 
Kein Bild vorhanden KP 9917 mcs

sonstiger Artikel

Kein Bild vorhanden KP 9918 mcs

sonstiger Artikel

Kein Bild vorhanden SP 9914 mcs

Dosierschlauchpumpe für allg. Anwendungen

Kein Bild vorhanden SP 9915 mcs

sonstiger Artikel